Dienstag, 4. September 2012

Wiedereröffnung Stedelijk Museum: Spektakulärer Neubau am Museumplein

Bild: Niederländisches Büro für Tourismus und Convention

Wie eine große Badewanne zwischen historischen Gebäuden wirkt das neue Stedelijk Museum in Amsterdam. Am 23. September wird das lang erwartete Bauwerk eröffnet, dessen erste Renovierung seit 1895 den architektonischen Wandel vollendet. Fast alle Räume sind zu Museumssälen transformiert worden, sodass nun die ständige Sammlung komplett gezeigt werden kann. Die Architektengruppe Benthem Crouwel richteten den Neubau zum Museumplatz aus und formten so eine klare Verbindung zu Concertgebouw, Rijks- und Van Gogh-Museum.

Mit dem Vordach schufen die Architekten eine überdachte Fläche von 2000 Quadratmetern, unter der in Kürze zahlreiche Veranstaltungen im Freien stattfinden können. Ins Auge sticht vor allem der imponierende Giebel des Dachs. Bestehend aus einem festen Kunststoff, der überwiegend in der Schiff- und Raumfahrt genutzt wird, findet dieser nun zum ersten Mal seinen Weg zur Architektur. So entstand die weiße, glatte Oberfläche, die in der Baukunst sonst nicht genutzt wird. Die erste Ausstellung im Neubau trägt wohlbedacht den Namen „Beyond Imagination”. Internationale Künstler haben hierzu ihre Gedanken verbildlicht, wie die Grenzen zwischen Realität und Fantasie, zwischen Authentizität und Rollenspielen verschwimmen – und inwieweit das die Entwicklungen in Politik, Finanzen und Medien beeinflusst.

Weitere Informationen: www.stedelijk.nl; http://staedtereisen.holland.com/de/


Quelle: Niederländisches Büro für Tourismus und Convention

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen