Freitag, 24. August 2012

Mit mobilem Reiseführer durch die Niederlande


Das Niederländische Büro für Tourismus & Convention (NBTC) hat eine Visit Holland-App herausgegeben. Mit dieser Anwendung erhalten Touristen inspirierende und praktische Informationen über das Urlaubsland Niederlande. Die App ist kostenlos im App-Store erhältlich und kann in den Sprachen Niederländisch, Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Schwedisch, Dänisch und Japanisch heruntergeladen werden.

Mit der Visit Holland-App hat der Anwender alle Informationen über die niederländischen Städte, Regionen, Attraktionen Sehenswürdigkeiten und Museen sprichwörtlich in der Hand. In der Rubrik „Mein Holland“ können Benutzer ein Profil anlegen und nach eigenen Vorlieben durch die App navigieren. Es ist auch möglich, eine Reiseroute zu erstellen. Nutzer können ein Hotel buchen und werden auf weitere nützliche Apps hingewiesen. Darüber hinaus stehen Inhalte und Karten auch offline zur Verfügung, so dass ausländische Touristen hohe Roaming-Gebühren vermeiden. Vorerst gibt es die App nur für iPhone-Nutzer. Es ist geplant, die App für Android Anfang 2013 bereitzustellen

Das NBTC hat unter dem Namen „Visit Holland“ eine lebendige Community auf Facebook. Die Fans teilen dort Tipps, Ideen und ihre Liebe für die Niederlande. „Bei der Entwicklung der App fragten wir unseren Fans, was sie von einer Visit Holland-App erwarten. Mit ihrem Input sind wir auf die fünf Ebenen in der App gekommen: Orientierung, Inspiration, Pläne, Unterwegs und ‚look and share‘ (sehen und teilen)“, erläutert Natasja Fortuin, Manager Online-Marketing beim NBTC.


Quelle: Niederländisches Büro für Tourismus und Convention

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen